Calendar

Jan
26
So
FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „150 JAHRE BAYERISCHES GEWERBEMUSEUM“ @ Germanisches Nationalmuseum
Jan 26 um 11:00 – 12:00

KURATORENFÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „150 JAHRE BAYERISCHES GEWERBEMUSEUM“

Kategorie: Führung
Datum: 26.01.2020
Uhrzeit: 11:00
Dauer: 60
Referent: Dr. Silvia Glaser

Im Jahr 1869 wurde in Nürnberg das Bayerische Gewerbemuseum gegründet. Damals galten die Stadt und ihr Umland als die mit Abstand bedeutendste Industrieregion des Königsreichs Bayern. Neben der Ausbildung war das Ziel des neuen „Museums“ vor allem, durch die Kenntnis historischer Muster die technische Qualität und den wirtschaftlichen Erfolg aktueller Erzeugnisse zu steigern. Die Sammlung sollte Objekte umfassen, deren Gestaltung das Industriedesign in Europa maßgeblich beeinflussten.

Die Jubiläumsausstellung präsentiert die Geschichte und ausgewählte Highlights der Mustersammlung des ehemaligen Bayerischen Gewerbemuseum, dessen Bestände 1987 dem Germanischen Nationalmuseum angegliedert wurden.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: Erwerb von maximal 4 Karten online möglich, Verkauf freier Kontingente an der Tageskasse.
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer
FÜHRUNG: MEISTER UND WERKSTÄTTEN. WOLGEMUT UND DIE NÜRNBERGER KUNST SEINER ZEIT @ Germanisches Nationalmuseum
Jan 26 um 14:00 – 15:00
FÜHRUNG: MEISTER UND WERKSTÄTTEN. WOLGEMUT UND DIE NÜRNBERGER KUNST SEINER ZEIT
Kategorie: Führung
Datum: 26.01.2020
Uhrzeit: 14:00
Dauer: 60
Referent: Dr. Monica Giorgetti-Stierstorfer

Der Nürnberger Maler Michael Wolgemut (1434–1519) ist vor allem als Lehrer Albrecht Dürers berühmt geworden. Sein 500. Todestag 2019 ist Anlass für ein Ausstellungsprojekt, das erstmals seinen hohen Stellenwert innerhalb der Kunstproduktion der Spätgotik angemessen würdigt.

Während im Albrecht-Dürer-Haus die Zeichnungen Wolgemuts und seiner Mitarbeiter aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg und sein druckgraphisches Werk zu sehen sein werden, zeigt das Germanische Nationalmuseum im Glockensaal Tafelbilder der Wolgemut-Werkstatt im Kontext ihres zeitgenössischen künstlerischen Umfelds. Weitere Werke wie Altäre, Tafelbilder und Glasmalereien befinden sich noch immer an ihren originalen Aufstellungsorten in Nürnberger und Schwabacher Kirchen. Sie werden vor Ort besonders hervorgehoben.

Das beeindruckende Porträt von der Hand Albrecht Dürers steht am Anfang der Führungen im GNM. Hier können Sie Michael Wolgemut als Mensch entdecken und erfahren, wie er sich geschickt in der Nürnberger Kunstszene etablierte. Eine Präsentation im Glockensaal des Museums macht Sie mit weiteren wichtigen Meistern seiner Zeit vertraut, unter anderem mit Hans Pleydenwurff, dessen Witwe Wolgemut heiratete. Verschiedene Arbeiten aus der Werkstatt Wolgemuts zeigen die erstaunliche Bandbreite eines erfolgreichen Künstler-Unternehmers aus der Zeit um 1500.

Tipp: Um 16:00 Uhr startet im Albrecht-Dürer-Haus eine Führung in der dortigen Wolgemut-Ausstellung. Diese kann mit der Eintrittskarte des GNM von diesem Tag besucht werden. Es fällt eine zweite Führungsgebühr in Höhe von € 3,- an.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: Erwerb von maximal 4 Karten online möglich, Verkauf freier Kontingente an der Tageskasse
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer
Jan
29
Mi
OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ WERKSTATT MICHAEL WOLGEMUTS: BILDNIS DES NÜRNBERGER APOTHEKERS HANS PERCKMEISTER, GEMÄLDE, 1496 @ Germanisches Nationalmuseum
Jan 29 um 10:15 – 11:15

OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ WERKSTATT MICHAEL WOLGEMUTS: BILDNIS DES NÜRNBERGER APOTHEKERS HANS PERCKMEISTER, GEMÄLDE, 1496

Kategorie: Führung
Datum: 29.01.2020
Uhrzeit: 10:15
Dauer: 60
Referent: Andreas Puchta M.A.

Der Nürnberger Maler Michael Wolgemut (1434–1519) ist vor allem als Lehrer Albrecht Dürers berühmt geworden. Sein 500. Todestag 2019 ist Anlass für ein Ausstellungsprojekt, das erstmals seinen hohen Stellenwert innerhalb der Kunstproduktion der Spätgotik angemessen würdigt.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: ohne Anmeldung
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer

 

Jan
30
Do
GESPRÄCHSKURS ZUR KULTURGESCHICHTE DES ESSENS UND TRINKENS: OHNE BACCHUS UND CERES BLEIBT VENUS KALT @ Germanisches Nationalmuseum
Jan 30 um 16:15 – 17:45

GESPRÄCHSKURS ZUR KULTURGESCHICHTE DES ESSENS UND TRINKENS: OHNE BACCHUS UND CERES BLEIBT VENUS KALT

Kategorie: Kurse
Datum: 30.01.2020
Uhrzeit: 16:15
Dauer: 90 min
Referent: Andreas Puchta M.A.

Vom Austernessen bis zum Leichenschmaus, vom mit der Hand geschöpften Quellwasser bis zum Champagner aus Kristallflöten, von der Frucht vom Baum der Erkenntnis bis zur Dattel im Speckmantel. Kochen, essen, trinken werden vom elementaren Bedürfnis zur ausgereiften Kulturtechnik: festgesetzte Tageszeiten, bevorzugte oder abgelehnte Speisen, Getränke zum Essen, Art und Weise des Verzehrs, Geschirr und Besteck, Sitzplätze, Tischgespräche, selbst das Schweigen bei Tisch. In vielen Kulturen wird auch eine Verbindung zwischen Essen und Liebesspiel, Enthaltsamkeit und Keuschheit hergestellt. Im kollektiven Unterbewusstsein waren die Vorstellungen von Schlemmerei und Lust seit jeher eng miteinander verknüpft: Ohne Bacchus und Ceres bleibt Venus kalt.

Kosten: € 28,00 Kursgebühr, zzgl. Eintritt pro Termin
Anmeldung: Anmeldung erforderlich: Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ), Abteilung Erwachsene und Familien, Tel.: 0911/1331-238, erwachsene@kpz-nuernberg.de
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 20 Teilnehmer
Feb
1
Sa
OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ WERKSTATT MICHAEL WOLGEMUTS: BILDNIS DES NÜRNBERGER APOTHEKERS HANS PERCKMEISTER, GEMÄLDE, 1496 @ Germanisches Nationalmuseum
Feb 1 um 15:00 – 16:00

OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ WERKSTATT MICHAEL WOLGEMUTS: BILDNIS DES NÜRNBERGER APOTHEKERS HANS PERCKMEISTER, GEMÄLDE, 1496

Kategorie: Führung
Datum: 01.02.2020
Uhrzeit: 15:00
Dauer: 60
Referent: Andreas Puchta M.A.

Der Nürnberger Maler Michael Wolgemut (1434–1519) ist vor allem als Lehrer Albrecht Dürers berühmt geworden. Sein 500. Todestag 2019 ist Anlass für ein Ausstellungsprojekt, das erstmals seinen hohen Stellenwert innerhalb der Kunstproduktion der Spätgotik angemessen würdigt.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: ohne Anmeldung
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer

 

Feb
8
Sa
KOMBIFÜHRUNG: WOLGEMUT XL. ENTDECKEN SIE WOLGEMUTS KUNST IN NÜRNBERG START: ALBRECHT-DÜRER-HAUS @ Germanisches Nationalmuseum
Feb 8 um 14:30 – 17:30

KOMBIFÜHRUNG: WOLGEMUT XL. ENTDECKEN SIE WOLGEMUTS KUNST IN NÜRNBERG START: ALBRECHT-DÜRER-HAUS

Kategorie: Führung
Datum: 08.02.2020
Uhrzeit: 14:30
Dauer: 180
Referent: Karin Ecker

Der Nürnberger Maler Michael Wolgemut (1434–1519) ist vor allem als Lehrer Albrecht Dürers berühmt geworden. Sein 500. Todestag 2019 ist Anlass für ein Ausstellungsprojekt, das erstmals seinen hohen Stellenwert innerhalb der Kunstproduktion der Spätgotik angemessen würdigt.

Erleben Sie Wolgemut in Nürnberg. Nehmen Sie sich etwas Zeit und begleiten Sie uns auf einen dreistündigen Rundgang zu seinen Werken. Die Führungen starten im Dürerhaus und führen dann in die Lorenzkirche, wo Hauptwerke seiner Werkstatt am originalen Aufstellungsort zu bewundern sind. Anschließend steht die Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum auf dem Programm.

Startpunkt: Albrecht-Dürer-Haus

Kosten: € 15,00 (€ 8,00 Eintritt zzgl. € 7,00 Führungsgebühr)
Anmeldung: Bitte melden Sie Ihre Teilnahme vorab an unter: Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum (KPZ), erwachsene@kpz-nuernberg.de; 0911/1331-238
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer


Feb
12
Mi
OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ HANS PLEYDENWURFF: KALVARIENBERG, GEMÄLDE/EPITAPH, UM 1456 @ Germanisches Nationalmuseum
Feb 12 um 10:15 – 11:15

OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ WERKSTATT MICHAEL WOLGEMUTS: BILDNIS DES NÜRNBERGER APOTHEKERS HANS PERCKMEISTER, GEMÄLDE, 1496

Kategorie: Führung
Datum: 12.02.2020
Uhrzeit: 10:15
Dauer: 60
Referent: Ursula Gölzen

Der Nürnberger Maler Michael Wolgemut (1434–1519) ist vor allem als Lehrer Albrecht Dürers berühmt geworden. Sein 500. Todestag 2019 ist Anlass für ein Ausstellungsprojekt, das erstmals seinen hohen Stellenwert innerhalb der Kunstproduktion der Spätgotik angemessen würdigt.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: ohne Anmeldung
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer

 

Feb
15
Sa
OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ HANS PLEYDENWURFF: KALVARIENBERG, GEMÄLDE/EPITAPH, UM 1456 @ Germanisches Nationalmuseum
Feb 15 um 15:00 – 16:00

OBJEKT IM FOKUS IN DER AUSSTELLUNG „MICHAEL WOLGEMUT – MEHR ALS DÜRERS LEHRER“ WERKSTATT MICHAEL WOLGEMUTS: BILDNIS DES NÜRNBERGER APOTHEKERS HANS PERCKMEISTER, GEMÄLDE, 1496

Kategorie: Führung
Datum: 15.02.2020
Uhrzeit: 15:00
Dauer: 60
Referent: Ursula Gölzen

Der Nürnberger Maler Michael Wolgemut (1434–1519) ist vor allem als Lehrer Albrecht Dürers berühmt geworden. Sein 500. Todestag 2019 ist Anlass für ein Ausstellungsprojekt, das erstmals seinen hohen Stellenwert innerhalb der Kunstproduktion der Spätgotik angemessen würdigt.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: ohne Anmeldung
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer

 

Feb
16
So
FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „150 JAHRE BAYERISCHES GEWERBEMUSEUM“ @ Germanisches Nationalmuseum
Feb 16 um 15:00 – 16:00

KURATORENFÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „150 JAHRE BAYERISCHES GEWERBEMUSEUM“

Kategorie: Führung
Datum: 16.02.2020
Uhrzeit: 15:00
Dauer: 60
Referent: Karin Ecker

Im Jahr 1869 wurde in Nürnberg das Bayerische Gewerbemuseum gegründet. Damals galten die Stadt und ihr Umland als die mit Abstand bedeutendste Industrieregion des Königsreichs Bayern. Neben der Ausbildung war das Ziel des neuen „Museums“ vor allem, durch die Kenntnis historischer Muster die technische Qualität und den wirtschaftlichen Erfolg aktueller Erzeugnisse zu steigern. Die Sammlung sollte Objekte umfassen, deren Gestaltung das Industriedesign in Europa maßgeblich beeinflussten.

Die Jubiläumsausstellung präsentiert die Geschichte und ausgewählte Highlights der Mustersammlung des ehemaligen Bayerischen Gewerbemuseum, dessen Bestände 1987 dem Germanischen Nationalmuseum angegliedert wurden.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: Erwerb von maximal 4 Karten online möglich, Verkauf freier Kontingente an der Tageskasse.
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer
Feb
19
Mi
FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „150 JAHRE BAYERISCHES GEWERBEMUSEUM“ @ Germanisches Nationalmuseum
Feb 19 um 19:00 – 20:00

KURATORENFÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „150 JAHRE BAYERISCHES GEWERBEMUSEUM“

Kategorie: Führung
Datum: 19.02.2020
Uhrzeit: 19:00
Dauer: 60
Referent: Dr. Silvia Glaser

Im Jahr 1869 wurde in Nürnberg das Bayerische Gewerbemuseum gegründet. Damals galten die Stadt und ihr Umland als die mit Abstand bedeutendste Industrieregion des Königsreichs Bayern. Neben der Ausbildung war das Ziel des neuen „Museums“ vor allem, durch die Kenntnis historischer Muster die technische Qualität und den wirtschaftlichen Erfolg aktueller Erzeugnisse zu steigern. Die Sammlung sollte Objekte umfassen, deren Gestaltung das Industriedesign in Europa maßgeblich beeinflussten.

Die Jubiläumsausstellung präsentiert die Geschichte und ausgewählte Highlights der Mustersammlung des ehemaligen Bayerischen Gewerbemuseum, dessen Bestände 1987 dem Germanischen Nationalmuseum angegliedert wurden.

Kosten: € 3,00 zzgl. Eintritt
Anmeldung: Erwerb von maximal 4 Karten online möglich, Verkauf freier Kontingente an der Tageskasse.
Teilnehmer: für Einzelbesucher
Teilnehmerbegrenzung: maximal 25 Teilnehmer